mikroanatomie.info

Willkommen

Diese Seite soll allen eine Hilfe sein, die sich im Rahmen ihres Studiums oder ihrer Ausbildung mit der Mikroanatomie (vorwiegend des Menschen) auseinandersetzen, also vor allem Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie Humanbiologie und der entsprechenden histologisch arbeitenden Ausbildungsberufe, aber auch an Studierende der Veterinärmedizin und Biologie sowie anderer entsprechender Ausbildungsgänge.

Zum Mikroanatomie-Kurs gehört im Regelfall die Erkennung von Präparaten (Diagnose), die Begründung der Diagnose, eine Differentialdiagnose sowie eine Zeichnung.
Teilweise bereitet die Zeichnung große Schwierigkeiten, teilweise auch die Erkennung und/oder Unterscheidung der Präparate. Sei es aus Mangel an Verfügbarkeit von Zeichnungen in der Literatur oder auch aufgrund der Schwierigkeit, die Diagnose zu begründen.
Zur Schließung dieser Lücke möchte diese Seite ein kleines Stück beitragen: Mit übersichtlichen Präparatezeichnungen samt Begründung und Differenzierungshilfen.
Diese Zeichnungen sind in monatelanger Arbeit begleitend zum Kursus der speziellen Histologie (= Mikroanatomie) im Rahmen des Studiums der Humanmedizin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entstanden.

Der Aufbau

Da die Mikroanatomie die Detaillierung des Wissens der makroskopischen Anatomie ist, soll hier versucht werden beides miteinander zu verknüpfen:
Die Präparate-Links sind auf anatomischen Karten des menschlichen Körpers (Präparate-Karten) markiert. So soll ein direkter anatomischer bzw. topographischer Bezug hergestellt werden.

Jedes Präparat ist versehen mit:
- einer großen Zeichnung (1/2 A4) sowie einer passenden Übersichtszeichnung
- einer Beschreibung des Präparates mitsamt Färbung und Schnitt
- einer ausführlichen Diagnosebegründung
- der Differentialdiagnose

Eine vollständige Liste aller Präparate ergänzt das Angebot.

Unter Differentialdiagnose finden sich Schemata, die bei der Diagnose von Präparaten eine Hilfe sein sollen. Gerade der Verdauungstrakt und die lymphatischen Organe bereiten häufig Probleme, sodass sich dazu entsprechendes Material findet: Schemata (Programmablaufpläne), mit denen mit Hilfe von ja/nein-Fragen durch die Präparategruppe gegangen wird, bis eine Diagnose steht.

Unter Links findet sich eine kommentierte Liste mit Verweisen auf Seiten, welche Online-Präparate zur kostenfreien Ansicht bereitstellen.

Diese Webseite ist Teil des Kompetenznetzwerks Medizin.

Nutzung von Seiteninhalten

Das Urheberrecht der Inhalte dieser Seite liegt beim Autor. Wenn Sie Teile (Text und/oder Bild) davon für eigene Arbeiten, Publikationen oder sonstige Medien nutzen möchten, bedarf das der Genehmigung. Stellen Sie dazu eine Anfrage über das Kontaktformular.

Die topographisch-anatomischen Bilder entstammen der Online-Version der 20. Auflage von "Gray's Anatomy" von 1918 (http://www.bartleby.com/107/) und sind frei von Urheberrechten.

133